• GER Segel

     

     

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • EM2018

  • EM2018

  • Finn_IDM_2018-Budzien1537x699.jpg

  • Finn_IDM_2018_amWind_FotoVGoebner IMG_9289x.jpg

  • Finn_IDM_2018_Siegerehrung_FotoGOD_1960x -2362x1074.jpg

  • Finn_IDM_2018_start_FotoVGoebner IMG_9269x - 2735x1245.jpg

  • Finn_IDM_2018_startlinie_FotoVGoebner IMG_9262-1899x864.jpg

  • Finn-GC2018-28450463078_11f40e604e_o.jpg

  • Finn-GC2018-28913633497_7aaf1f5ea6_o.jpg

  • Finn-GC2018-29004475867_3f9e3fef43_o.jpg

  • Finn-GC2018-29959016658_9ff71dcddd_o.jpg

  • Finn-GC2018-42133459350_386be0ec99_o.jpg

  • Finn-GC2018-42144956350_c300de4d4a_o.jpg

  • Finn-GC2018-42946470565_fec2f7051f_o.jpg

  • Finn-GC2018-43037146445_9acbd2b077_o.jpg

  • Finn-GC2018-43096250814_694fef6a36_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41708356144_2a434c6136_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41708299964_f0cc55b248_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41600874264_3fca3bf369_o.jpg

  • Finn-Masters2018-40538158440_a0013d75e0_o.jpg

  • Finn-Masters2018-28450451428_4fa71c2922_o.jpg

  • Finn-Masters2018-27475717887_c50b14d41a_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942395121_a8e1205f04_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942310371_cdbfc30748_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942310371_cdbfc30748_o.jpg

  • Finn-GC2018-43849891561_df641df984_o.jpg

  • Finn-GC2018-43223150514_5949c1ae36_o.jpg

  • Finn-GC2018-43196907294_96c283b947_o.jpg

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

25.11.18 - 26.11.18

GER

01.12.18 - 02.12.18

GER

07.08.18 - 12.08.18

IDM 2018 - Bodensee

1,50

Finn- IDM 2018 am Bodensee - Bericht und Pressemitteilungen WYC

Finn- IDM 2018 am Bodensee


„Mitte August eine Deutsche Meisterschaft am Bodensee? Da ist doch kein Wind!“ Mit dieser Meinung oder Vorahnung reisten sicher viele der 63 teilnehmenden Finnisten aus sechs Nationen an. Und sie betätigte sich auch, aber zum Glück nur teilweise.
Zunächst mussten wir alle zweieinhalb Tage abwarten - der Wind war einfach zu schwach und zu instabil. Aber der Württembergische Yacht-Club Friedrichshafen hatte als ausrichtender Verein 35 fleißige Mitglieder im Regattateam und das hatte an Land alles im Griff, so konnte die Warterei gut mit dem überbrückt werden, was in solchen Fällen immer ansteht:

  1. mehfach baden oder/und duschen - bei der Hitze einfach ein Muss
  2. auf der neuen Terrasse des Clubrestaurants sitzen, viel Flüssiges zu sich nehmen und dabei die malerische Aussicht auf den See und die Berge in der Schweiz genießen
  3. sich um ein Finn herum aufstellen und gemeinsam über die Technik „fachsimpeln“ oder den Trimm messen und vielleicht auch „Mast- oder Segeldeals“ tätigen
  4. Geschichten von früher zum Besten geben, wo bekanntlich meist alles besser war
  5. Karten spielen, die Boule-Kugeln werfen, Tischtennis spielen oder SUPen…

Und dann gab es doch Wind im August am Bodensee - und auch richtig viel. Allerdings erstmal nur in Verbindung mit Gewitterfronten, welche am Donnerstagnachmittag durchzogen. Bei „Vollwarnung“ bestand außerdem offiziell auch ein Auslaufverbot durch die Wasserschutzpolizei! So blieb der einzige offizielle Akt des Tages die abendliche Jahres-Hauptversammlung, zu der auch die Finn-Freunde aus Polen, Tschechien, Österreich, Frankreich und der Schweiz eingeladen waren.
Dann, endlich, am Freitagnachmittag, konnten gleich vier Rennen gestartet und sauber ins Ziel gebracht werden. Youngster Nicolas Thierse ersegelte zwei erste und zwei zweite Plätze, lag damit in Führung mit nur sechs Punkten auf dem Konto. André Budzien, der mit einem 11. Platz begann, sich aber mit zwei Laufsiegen und einem dritten Rang steigerte, lag auf Platz zwei und vor Fabian Lemmel, der ebenfalls eine gute Serie segelte mit 3/7/2/4 und damit 16 Punkte hatte – ebenso viele wie André. Bei mir lief es in drei Rennen auch ganz ordentlich (dreimal in den Top 6), aber im vierten Lauf verbuchte ich 28 Punkte, war damit insgesamt siebter und „weit weg vom Berichterschreiberplatz!“.
Das änderte sich dann mit dem fünften Rennen am Samstag, welches ich gewinnen konnte und Dank des Streichers lag ich auf Rang drei, und hatte nun auch 16 Punkte ebenso wie André und Fabian, da die beiden im fünften Rennen ihre Streichresultate fuhren. Nicolas segelte wiederum super und konnte diesen dritten (!) Platz streichen und lag mit seinen zehn Punkten Vorsprung komfortabel in Front. Die Spannung vor dem Medalrace am Sonntag war groß - Platz zwei, drei und vier waren punktgleich. Auch Uli Kurfeld auf Platz fünf hatte noch Medaillenchancen, wenn er im Medalrace gewinnen würde und wir mit unseren 16 Punkten ganz hinten reinkommen würden. Aber auch der 19-jährige Nicolas war sichtlich aufgeregt, denn sollte es ganz schief für ihn laufen, wäre sein Sieg in Gefahr…
Da es dann am Sonntag leider zu keinem Medalrace der besten zehn Boote reichte, immerhin versuchten wir es noch einmal, stand das Ergebnis fest. Mit nur fünf Läufen in der Wertung ging diese Meisterschaft zu Ende - aber immerhin mit fünf und das am Bodensee im August. Ich glaube, bei dieser Wetterlage hätte es auf anderen Revieren ähnlich aussehen können... Wie auch immer.
Ich finde das Wettfahrtleitungs-Team um dem international erfahrenen Fabian Bach machte alles richtig. Ständig wurde der aktuelle Wind gemessen - schließlich bestand Konsenz zwischen ihm und unserer KV, dass es schon beständige fünf Knoten Wind haben sollte. Die Kurse und die Signale stimmten auch immer.
Es waren insgesamt 25 Mitstreiter im Wettfahrtleitungs- und Schiedsrichterteam! Zählt man die 35 fleißigen „Ufer-Akteure“ des WYC dazu, kommt man auf 60 Personen, die unsere Meisterschaft 2018 begleiteten und ermöglichten! Also kam nahezu ein Akteur auf einen Finn-Segler. Das ist enorm! Herzlichen Dank an alle Helfer!


Peter Ganzert
Finn GER-15


Endergebnis der IDM 2018 der Finn-Dinghy-Klasse beim Württembergischen Yacht-Club  nach fünf Wettfahrten (ein Streicher), 63 Teilnehmer/ 6 Nationen:

1. Nicolas Thierse (Joersfelder SC), 6 Punkte
2. Andrè Budzien (Schweriner YC), 16 Punkte
3. Peter Ganzert (YC Immenstaad), 16 Punkte
4. Fabian Lemmel (SV03 Berlin), 16 Punkte
5. Ulli Kurfeld (YC Wismar), 23 Punkte
6. Nicolaus Schmidt (NRV Hamburg), 26 Punkte
7. Rainer Haacks (FS Dortmund), 33 Punkte
8. Claus Wimmer (SC Laacher See Mayen), 36 Punkte
9. Zdenek Gebhardt (Tschechische Republik), 39 Punkte
10. Marek Jarocki (Polen), 40 Punkte

 

 

12.11.18

Claus Wimmer als 2. Vorsitzender berufen

Gemäß unserer Satzung (Ziffer 6 c, letzter Absatz) hat der Vorstand in seiner Sitzung am 29.10.201mehr


04.11.18

Statement from the International Finn Association

mehr


14.10.18

Herbsttraining 2018 in Kiel

Training in KielNach dem erfolgreichen Training im Mai mit Max und Phillip, hatte Uwe esmehr