• GER Segel

     

     

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • EM2018

  • EM2018

  • Finn_IDM_2018-Budzien1537x699.jpg

  • Finn_IDM_2018_amWind_FotoVGoebner IMG_9289x.jpg

  • Finn_IDM_2018_Siegerehrung_FotoGOD_1960x -2362x1074.jpg

  • Finn_IDM_2018_start_FotoVGoebner IMG_9269x - 2735x1245.jpg

  • Finn_IDM_2018_startlinie_FotoVGoebner IMG_9262-1899x864.jpg

  • Finn-GC2018-28450463078_11f40e604e_o.jpg

  • Finn-GC2018-28913633497_7aaf1f5ea6_o.jpg

  • Finn-GC2018-29004475867_3f9e3fef43_o.jpg

  • Finn-GC2018-29959016658_9ff71dcddd_o.jpg

  • Finn-GC2018-42133459350_386be0ec99_o.jpg

  • Finn-GC2018-42144956350_c300de4d4a_o.jpg

  • Finn-GC2018-42946470565_fec2f7051f_o.jpg

  • Finn-GC2018-43037146445_9acbd2b077_o.jpg

  • Finn-GC2018-43096250814_694fef6a36_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41708356144_2a434c6136_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41708299964_f0cc55b248_o.jpg

  • Finn-Masters2018-41600874264_3fca3bf369_o.jpg

  • Finn-Masters2018-40538158440_a0013d75e0_o.jpg

  • Finn-Masters2018-28450451428_4fa71c2922_o.jpg

  • Finn-Masters2018-27475717887_c50b14d41a_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942395121_a8e1205f04_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942310371_cdbfc30748_o.jpg

  • Finn-GC2018-43942310371_cdbfc30748_o.jpg

  • Finn-GC2018-43849891561_df641df984_o.jpg

  • Finn-GC2018-43223150514_5949c1ae36_o.jpg

  • Finn-GC2018-43196907294_96c283b947_o.jpg

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

22.09.18 - 23.09.18

GER

22.09.18 - 23.09.18

GER

06.10.18 - 07.10.18

GER

06.10.18 - 07.10.18

GER

06.10.18 - 07.10.18

GER

01.09.18 - 02.09.18

Goldener Finn - Sächsische Landesmeisterschaft

1,00

Segelclub Handwerk Plauen e.V.
Talsperre Pöhl

Meldestelle:
Günther Weller
K.-F.-Schinkel-Str.7
08529 Plauen
Tel.: 03741 442463
Fax: 0374 1 444717
Mail: pl.weller[at]t-online.de

www.segelclub-handwerk-plauen.de

 

 

Goldener Finn an der Talsperre Pöhl


Der Goldene Finn war der zweite Versuch einer Finn Ranglisten Regatta im Vogtland. Die Pirker-Finntage sind ja dieses Jahr leider dem fehlenden Wind zum Opfer gefallen. Die Wind-Vorhersage war nicht berauschend aber OK. Leider war die Regatta mit 20 Startern weit unter der Starterzahl, die diese Regatta eigentlich verdient! Die Berliner Finn Segler glänzten Komplett mit Abwesenheit. Der Veranstalter lässt hoffen, dass 2019 entsprechend wieder alle dabei sind.
Die Anreise muss auch nicht immer erst am Freitag erfolgen! Fränki und Knolli belegten bereits am Mittwoch die besten Plätze und nutzten die Zeit zur Materialpflege und diversen Optierungen. Der normal arbeitende Finnsegler kann aber halt erst am Freitag anreisen, so füllte sich der Platzt dann auch langsam. Ich hatte mein Ersatzmaterial bereits am Wochenende vorher angeliefert, so konnte ich auch ganz entspannt am Freitagabend anreisen. Der Freitag wird ja in der Regel individuell gestaltet, so war neben dem leckeren Essen sowie der Einweihung des neuen Kamins im Bootshaus eher wenig los.
Der Samstag startete mit einem ordentlichen Frühstück und der Präparierung des Renngeräts für den Einsatz. Drei Wettfahrten waren geplant. Die Wahl des Segels war recht schnell getroffen (Eher das Tuch für leichten Wind) die Wahl der persönlichen Ausrüstung war dann schon schwieriger, So richtig warm war es nicht, aber frieren auf dem Wasser ist auch irgendwie doof. Ich denke ich hatte eine gute Wahl getroffen.
Die erste Wettfahrt könnte mit leichter Verspätung starten, es hat dann doch etwas länger gedauert bis alle Boote inkl. der 15 FD´s, im Wasser waren. Die erste Wettfahrt gewann Fränki, Vorjahressieger Fleischi musste sich mit Platz 5 zufriedengeben. Die zweite Wettfahrt gewann der eigentliche Bericht-Schreiber. Immer mit vorn dabei, Jürgen Kraft, mit dem Sieg in Lauf 3 beendete er als Führender diesen Wettfahrttag. Der Segelclub Handwerk Plauen hat, die nach 3 anstrengenden Läufen geschafften Segler, mit leckerem Essen und guter Musik wiederaufgebaut. Es muss Sonntag am fühen morgen gewesen sein, als die letzten das Bootshaus verlassen haben.
Am Sonntagmorgen nach leichtem Regen und gutem Frühstück dann die alles entscheidende Frage, „müssen wir noch mal?“ die Pöhl zeigt sich eher von der ruhigen Seite. Aber die Wettfahrtleiterin Andrea Zobel, hatte keine Gnade. Also rein in die nassen und kalten Klamotten und ab auf Wasser. Und siehe da, wir konnten noch eine sehr schöne 4. Wettfahrt segeln. Dank der Windrichtung war eine ungewöhnlich lange Kreuz möglich. Bei den ersten drei Tonnenrundungen war ich auch noch recht gut dabei, dann habe ich mich aber langsam nach hinten gearbeitet. Jürgen Kraft hat aber allen nochmal gezeigt, dass man auch mit 78 Jahren! im Finn noch Regatten gewinnen kann. Hut ab!
Weitere Platzierungen entnehmt Ihr bitte der Ergebnisliste.
Fazit, der Goldene Finn beim Segelclub Handwerk Plauen war eine Rundum gelungene Veranstaltung. Versorgung an Land ließ keine Wünsche offen, Segeln war trotz des geringen Wasserstandes super.
Bis Bald
Euer Micha
GER432


 

 

12.09.18

Potsdamer Einhand-Pokal fällt aus

Liebe Seglerinnen und Segler,aufgrund der geringen Meldezahlen, sagen wir unseren diesjämehr


05.09.18

Michael Möckel aus dem Vorstand ausgeschieden

Michael Möckel hat mit an den Vorstand gerichteten Mail vom 24.08.2018 mitgeteilt, dass er auf emehr


23.08.18

Protokoll JHV 2018

Das Protokoll der JHV anlässlich der IDM am Bodensee ist nun online. mehr