• GER Segel

     

     

  • Finn World Masters 2016, Dirk

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Nesselblatt Steinhude 2015

    Nesselblatt Steinhude 2015

  • Kasüske World Masters 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

07.10.17 - 08.10.17

GER

07.10.17 - 08.10.17

GER

07.10.17 - 08.10.17

GER

14.10.17 - 15.10.17

GER

14.10.17 - 15.10.17

GER

12.08.17 - 13.08.17

Rhein in Flammen Finnregatta

1,00

Yacht-Club Rhein-Mosel e.V.
Rolf Weber
An der Fahre 4 b
56072 Koblenz

www.ycrm.de

 

 

„Rhein in Flammen“-Regatta Koblenz 12./13. August '17

11 von 12 gemeldeten Finnseglern trafen sich bei regnerischem Wetter am Samstagmittag beim Yachtclub Rhein-Mosel in Koblenz. Die Windprognose versprach 3 Windstärken und in Böen etwas mehr aus SW. Das ist auch die beste Richtung für die Mosel. Sie verläuft in dieser Richtung entlang des Clubs. Pünktlich um 14 Uhr wurden wir  5 Minuten vor den 10 Laser Standard gestartet. Das Stromsegeln erforderte viel Aufmerksamkeit.  Viele Winddreher und die Berufsschifffahrt machten manchem doch oft Schwierigkeiten. Bei Wettfahrt Nr. 3 erreichten nur die ersten 3 Boote die Luvtonne nach der Startkreuz. Dann ging ein Schubverband durch und trennte das Feld von den 3 Führenden Karl Heinz Erich, Detlev Guminski und Wolfgang Genesius. Die Verfolger mussten warten bis der Verband passiert hatte. Danach war der Vorsprung der Ersten groß genug, um sicher ins Ziel zu fahren. Eine Meuterei auf dem Wasser und eine Anfrage über Funk zum Wettfahrtleiter, ob er die Wettfahrt nach der Startkreuz nicht abbrechen und neu starten wolle, half nichts. Er erklärte mir später, dass  der Schubverband als Hindernis gelte und deshalb nicht abgebrochen werden muss. Wettfahrt 4 am Samstag 18 Uhr noch gestartet mit verkürztem Kurs verlief dann bei abflauendem Wind. Am Abend hatten die Koblenzer dann im Zelt wie bereits am Mittag wieder bestens vorgesorgt mit selbstgemachten Salaten, Grillgut, Nachspeisen und Getränken jeglicher Art. Der Bollerwagenausflug entlang des Moselufers mit Getränken und Musik zum Feuerwerk um 23 Uhr verlief fast ohne Regen und war wie voriges Jahr ein tolles Erlebnis. Am Sonntagmorgen dann wie vorausgesagt schönes Wetter, aber kein Wind. Bei einem umfangreichen Frühstück (hoffentlich haben auch alle etwas in die bereitstehenden Schweinchen für die umfangreiche Bewirtung außerhalb des Meldegeldes gesteckt!) vertrieben wir uns die Zeit mit Klönsnack, Schach und Boote putzen. Um 13 Uhr wurde einstimmig abgebrochen. Es ging ein schönes Segelwochenende dank Jannik, Christoph, Lisa und ihrer Mannschaft zu Ende. Vielleicht finden nächstes Jahr noch ein paar mehr Finnsegler den Weg nach Koblenz

 

Mike Langefeld

GER 313

18.09.17

Protokoll JHV 2017

hier findet Ihr das Potokoll zur JHV 2017 http://www.finnwelle.de/fileadmin/user_upmehr


17.08.17

Terminverschiebung beim Rupenhorn!

Bitte beachtet den geänderten Termin beim 27. Finn-Finale Rupenhorn. Der neue Termin ist 11.11.2017mehr


26.07.17

IDM Wannsee

Hinweise zur Kontrollvermessungmehr