• IDM 2017 - Wannsee - VSaW - Friedrich Bungert

  • IDM Wannsee 2018

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • IDM Wannsee 2018

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

28.04.18 - 29.04.18

GER

28.04.18 - 01.05.18

GER

05.05.18 - 06.05.18

GER

05.05.18 - 06.05.18

GER

05.05.18 - 06.05.18

GER

06.05.18 - 07.05.18

GER

20.05.17 - 21.05.17

MRSV Finn Cup Starnberger See 2017

1,10

Münchener Ruder- und Segelverein Bayern von 1910 e.V.
Seepromenade 2, 82319 Starberg
Telefon 08151/12706
E-Mail: info@mrsv-bayern.de

www.mrsv-bayern.de

 

 

MRSV Finn Cup Starnberger See


nach langer Regattapause in Bayern ging es endlich wieder los. Am Samstag trafen wir – 21 Finnrecken – uns beim Münchner Ruder und Segelverein in Starnberg zur ersten Regatta.

Es waren überraschend viele neue Gesichter zu sehen, das lässt mich für Saison doch etwas hoffen.

Und so sollte es um 11 Uhr zu ersten Wettfahrt losgehen, was um 11 losging war die Tröte und der Jammerlappen wurde gesetzt. Leider entsprach der Wind wie so oft nicht den einschlägigen Wettervorhersagen.  Nach angemessener Wartezeit blies unser Wettfahrtleiter Timo Hass zum auslaufen.  
Mit viel Geschick und dem nötigen Glück konnten wir nach einigen Startverschiebungen dann doch die Erste Wettfahrt bei bestem Wetter und wackeligem Nord starten. Mehr als die zweite Wettfahrt konnten wir an diesem Tag nicht mehr segeln da der eh schon unstete Wind endgültig einschlief.

Die beiden Wettfahrten fanden dann auf dem Steg mit Freibier und Snacks einen würdigen Abschluss.

Am Sonntag gings dann auch mit etwas Verspätung auf Wasser und es ging schon wieder dieser Nord, er schwankte lustigerweise zur anderen Seite, was die beiden Wettfahrten höchst interessant gestaltete. Die beiden Wettfahrten sind nun Geschichte, ich fand sie nicht so übel, weil ich ganz gut dabei rausgekommen bin. Es gab da jedoch auch – unbedeutende - Gegenmeinungen.

Den Wettfahrtleiter habe ich nicht beneidet, er hatte es wirklich nicht leicht, weder mit dem Wind noch mit uns.

Die Ergebnisliste sagt mehr als tausend Worte.

Eine gelungene Veranstaltung, meinen Dank an den Veranstalter, ich habe mich dort als willkommener Gast gefühlt und werde nächstes Jahr sicher wieder teilnehmen.

Struppi
Ger 5

19.04.18

Paul Henderson OLY - World Sailing has it WRONG

Olympic Games - Say bye-bye to the fleets of Finns and othersAs a samehr


18.04.18

DSV- PRESSEINFORMATION - Goetz-Ulf Jungmichel verlässt den DSV zum Jahresende

Hamburg, 16. April 2018. Goetz-Ulf Jungmichel, Generalsekretär des Deutschen Seglmehr


10.04.18

Meldeschluss Nesselblatt beachten

Bitte beachtet den Punkt 4. der mehr