• GER Segel

     

     

  • Finn World Masters 2016, Dirk

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Nesselblatt Steinhude 2015

    Nesselblatt Steinhude 2015

  • Kasüske World Masters 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

25.11.17 - 26.11.17

GER

02.12.17 - 03.12.17

GER

15.04.17 - 16.04.17

Rastatter Osterregatta

1,00

Ruderclub Rastatt e.V.

Gunnar Roters
Friesenberstraße 13
76530 Baden-Baden
Telefon 0177 429 63 62
E-Mail regatta[at]ruder-club-rastatt.de 

www.ruder-club-rastatt.de

 

 

Osterregatta Finn auf dem Goldkanal in Rastatt, 15./16.04.2017


Schlechte Wettervorhersagen mit böigen Winden, Regen und Kälte hinderten 29 Finnrecken nicht daran, den Goldkanal aufzusuchen. Das Wetter entwickelte sich aber durchaus passabel.
Die Wettfahrtleitung kündigte für den Samstag 3 Läufe an, „damit wir den Sonntag entspannt angehen können“.
Bei durchschnittlich 3-4 Bft aus WSW, in Böen kurzfristig schon mal am 5er kratzend, konnten die angekündigten Wettfahrten problemlos abgewickelt werden. Dem Vernehmen gab es nur vereinzelte Teilnehmer, welche die Wassertemperatur unbedingt im Medium selbst testen wollten. Lokalmatador Jürgen Eiermann GER 8 zeigte jedesmal der Konkurrenz, wie man den Rastatter Parcours schnellstmöglich absolviert. Knackpunkt war das Ansteuern der berühmten Insel (an der Kreuz das richtige Eck, raumschots weit genug in Lee, um den Windschatten so gut es geht zu vermeiden). Der nicht mehr taufrische Walter Mai GER 3 konnte sich jeweils als Zweiter plazieren, was dem späteren Gesamtzweiten Claus Wimmer GER 164 herbe Kritik seiner Tochter einbrachte. Sonst fiel noch der einheimische Daniel Uhl GER 309 auf, ein Nachwuchssegler, der mit Talent und Engagement bei der Sache war und im Zwischenklassement Platz 3 belegte. Von der Sorte bräuchte die deutsche Finnklasse noch mehr, vor allem im Süden.
Nach diesem Auftakt konnten die Wunden erst einmal geleckt und die Beine hochgelegt werden. Man schritt zur Tafel, es gab ein warmes Büffet, welches teilweise kritisiert wurde. Der Schreiber fand es nicht so schlecht, allerdings etwas fad gewürzt.
Am Sonntag schien der Wind noch etwas schlapp vom Vortag, er wollte sich nicht recht entwickeln und hatte auf West gedreht, eine schreckliche Konstellation, denn der Goldkanal ist kaum einen halben Kilometer breit und die Kreuz musste nun südlich der Insel genau in diese Richtung gelegt werden. Nach einer Verschiebung von einer Stunde konnte gegen 11 Uhr gestartet werden. Der Wind schaffte kaum die für Ranglistenregatten geforderten 4 kn und drehte zudem mehr und mehr nach links. Der Schreiber GER 3 verbrachte einen Teil des Laufes auf dem Reitbalken und trieb am Ende als 7., im Cockpit unten sitzend, ins Ziel. Der Lokalmatador zeigte sich unbeeindruckt und gewann erneut, vor dem am Vortag von seinem Nachwuchs zusammengestauchten Claus Wimmer.
Nach einer Wartepause startete  die Wettfahrtleitung den letzten der ausgeschriebenen 5 Läufe. Der Wind hatte sich etwas erholt, wehte jetzt aber aus SW, wodurch der Kurs mit lauter Anliegern abgesegelt werden konnte. Die Wettfahrtleitung zog den Lauf gnadenlos durch, allerdings ohne den Schreiber, welcher sein Boot dadurch noch vor dem später einsetzenden Regen verladen konnte. Claus Wimmer gewann die Wettfahrt und rehabilitierte sich endgültig vor seiner Tochter. Jürgen fuhr mit einem 4. Platz seinen Streicher und gewann die Serie souverän, Claus wurde, wie oben schon erwähnt, Zweiter, GER 3 ernannte sich zum Chronisten. Alle übrigen finden sich mit ihren Ergebnissen auf der Liste bei Race Office wieder.
Abschließend sei noch dem Jürgen und seinen Helfern des RCR für die tatkräftige Hilfe beim Booteslippen über die steile Rampe hinunter zum Wasser und hinauf gedankt.

WM, GER 3

 

22.11.17

Winterreffen Region Ost

Das jährliche Wintertreffen der Region Ost findet 2018 in Lychen statt. Termin: 12.-14.01.2018 Adrmehr


14.11.17

In memoriam Horst Klein GER49

Ein persönlicher NachrufWir kannten uns seit 1978. Zum Bayern Cup in Bad Wiessee mehr


18.09.17

Protokoll JHV 2017

hier findet Ihr das Potokoll zur JHV 2017 http://www.finnwelle.de/fileadmin/user_upmehr