• GER Segel

     

     

  • Finn World Masters 2016, Dirk

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

  • Finn Silver Cup 2016 Kasüske

    Finn Silver Cup - U23 World Championship 2016

  • Nesselblatt Steinhude 2015

    Nesselblatt Steinhude 2015

  • Kasüske World Masters 2016

  • Finn World Masters 2016

    Finn World Masters 2016 Torbole

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

ESP

09.03.18 - 17.03.18

ITA

16.03.18 - 18.03.18

GER

24.03.18 - 25.03.18

GER

31.03.18 - 01.04.18

GER

07.04.18 - 08.04.18

13.10.13

Frischer Wind in Finn-Klasse mit Dänischem Trainer


Auf dem Foto (v. li.): Phillip Kasüske, Lennart Luttkus, Eike Martens, Max Kohlhoff und Per Baggøe.

08.10.2013

Nach der Spende des Sailing Team Germany e.V. an die STG Academy in Kiel mit Fokus auf die Nachwuchsarbeit im Finn-Dinghy Ende Juli hat die neue Trainingsgruppe am Bundesstützpunkt in Kiel die Arbeit aufgenommen. Seit September trainieren die Nationalmannschaftssegler Lennart Luttkus, Phillip Kasüske und Max Kohlhoff sowie Eike Martens mit dem neuen Bundestrainer vom Deutschen Segler-Verband, Per Baagøe.

Nachdem sich zu den Olympischen Spielen von London 2012 kein deutscher Finnsegler qualifizieren konnte, fangen der Deutsche Segler-Verband und das Sailing Team Germany, mit dem Ziel wieder den Anschluss an die Weltspitze zu finden, mehr oder weniger bei Null an. So bekommt der bisher einzige Finnsegler im Audi Sailing Team Germany, Lennart Luttkus (21), Verstärkung. Luttkus hatte in den vergangenen Jahren im Juniorenbereich der Finns bereits auf sich aufmerksam gemacht, aber bisher im internationalen Spitzenbereich noch nicht Fuß fassen können. Neben den bisherigen Laserseglern, die damit nun vor wenigen Wochen in den Finn umgestiegen sind, Phillip Kasüske (19), Max Kohlhoff (20) und Eike Martens (22), nimmt mit dem gebürtigen Dänen Per Baagøe auch ein neuer Bundestrainer seine Arbeit auf.

Der 56-jährige Däne war während seiner langjährigen Trainerlaufbahn für verschiedene nationale Segler-Verbände tätig. Als Cheftrainer in Dänemark hat er die Struktur für den olympischen Segelsport maßgeblich geprägt. Bei seiner letzten Station hat er von 2005 bis 2012 die dänische Laserklasse betreut. Bei den vier Olympiaden, die Per Baagøe als Trainer erlebt hat, holte er mit den Sportlern im dänischen Team zwei goldene und zwei bronzene Medaillen.

Die Startphase für das neue Finn-Projekt wurde maßgeblich durch das neu gegründete “FinnTeamGermany” eingeleitet.

Auf dem Foto (v. li.): Phillip Kasüske, Lennart Luttkus, Eike Martens, Max Kohlhoff und Per Baggøe.

 

Quelle: www.sailing-team-germany.de