• IDM 2017 - Wannsee - VSaW - Friedrich Bungert

  • IDM Wannsee 2018

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • IDM Wannsee 2018

  • Finn EM Cadiz 2018 - Robert Deaves

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • IDM Wannsee 2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

  • EM2018

Second HandFinnwelle auf FacebookRegattentermine aufs Handy

GER

28.07.18 - 29.07.18

GER

28.07.18 - 29.07.18

GER

04.08.18 - 05.08.18

GER

07.08.18 - 12.08.18

Die Wettfahrtregeln

Alle vier Jahre veröffentlicht die ISAF eine aktualisierte Version der „Racing Rules of Sailing“ (RSS), der Wettfahrtregeln.

Racing Rules zum klassischen Download oder als App (0,79€) für IOS im App Store.

 

TEIL 1 - Grundregeln

1. Allen in Gefahr befindlichen Personen oder Booten muss man Hilfe leisten.

2. Jeder Segler ist selbst verantwortlich für das Tragen seiner Schwimmweste.

3. Jeder Segler muss die Fairness beachten!

4. Durch die Meldung gelten die Regeln!

5. Jeder Segler entscheidet selbst, ob er startet oder nicht, und ob er die Wettfahrt fortsetzt.

6. Drogen und Dopingmittel sind verboten.

 

TEIL 2 - Begegnung von Booten

Regel 10

Wind von entgegen gesetzter Seite: Das Boot mit Wind von Bb muss sich vom Boot mit Wind von Stb freihalten.

Regel 11

Wind von gleicher Seite mit Überlappung: Das Luvboot muss sich vom Leeboot freihalten.

Regel 12

Wind von gleicher Seite ohne Überlappung: Das Boot klar achteraus muss sich vom Boot klar vorausfreihalten.

Regel 13

Während des Wendens: Nachdem ein Boot durch den Wind gegangen ist, muss es sich von anderen Booten freihalten, bis es auf einen Am-Wind-Kurs abgefallen ist.

Regel 14

Jedes Boot muss Berührungen mit anderen vermeiden. Zunächst muss das ausweichpflichtige Boot ausweichen, das Wegerechtboot nur, um Schaden zu vermeiden.Das Wegerechtboot muss das Manöver des letzten Augenblicks fahren.

Regel 15

Erhält ein Boot Wegerecht, muss es anfangs dem anderen Raum und Zeit zum Freihalten geben.

Regel 16

Ein Wegerechtboot darf den Kurs nur so ändern, dass das andere Boot noch die Möglichkeit zum Ausweichen hat.

Regel 17

Wind von gleicher Seite; richtiger Kurs

Regel 17.1

Überholt ein Boot von achteraus in Lee im Zweilängenabstand, darf es nicht über den richtigen Kurs luven.

Regel 17.2

Auf Raum- und Vorwind darf ein Boot nicht unter den richtigen Kurs abfallen, wenn ein anderes Boot im Zweilängenbereich in Lee überholen will.

Regel 18, Verhalten beim Passieren von Bahnmarken u. Hindernissen

Regel 18.1

Regel 18 gilt nicht (a) an Startbahnmarke beim Starten. (b) zwischen Booten mit Wind von entgegen gesetzter Seite am Ende der Kreuzstrecke

Regel 18.2

(a) Überlappen zwei Boote, wenn das Erste den Zwei-Längen-Bereich erreicht, muss das außen liegende Boot dem innen liegenden Boot soviel Raum geben, wie es zum Passieren in guter Seemannschaft braucht.
(b) Ist ein Boot klar voraus, wenn es den Zwei-Längen-Bereich erreicht, muss sich das Boot klar achteraus freihalten. Dies endet, wenn das Boot klar voraus wendet.
(c). Hatten zwei Boote Wind von entgegen gesetzter Seite und wendet eines von ihnen im Zwei-Längen-Bereich, so muss das andere seinen Kurs fortsetzen können.
(d). Muss man an einer Bahnmarke halsen, so muss dies ein innen überlappendes Boot baldmöglichst tun.

Regel 19

Haben zwei Boote Wind von der gleichen Seite und muss das Leeboot oder Boot voraus einem Hindernis ausweichen und müsste es dabei das andere Boot behindern, muss es Raum zum Wenden rufen. Das andere muss ihm dann den Raum zum Wenden geben.

Weitere Regeln

Regel 20

Wenn ein Boot hinter die Startlinie zurückkehrt, wenn es kringelt oder rückwärts fährt, muss es sich von anderen Booten freihalten.

Regel 31

Wer eine Bahnmarke berührt, muss sich freisegeln und einen Kringel (360° = 1 x wenden und 1 x halsen ) drehen.

Regel 44

Wer ein Boot behindert, muss sich frei segeln und zwei Kringel (720° = 2 x wenden und 2 x halsen) drehen.

11.07.18

Kassenprüfungsbericht

Hier findet ihr den Prüfbericht mehr


04.07.18

Einladung zum Trainingswochenende in Travemünde

Update: Bis jetzt haben 4 Teilnehmer zum Wochenende fest zugesagt und ein paar womehr


03.07.18

IDM 2018 – Meldeschluss

Bekanntlich findet unsere IDM dieses Jahr in Friedrichshafen am Bodensee beim WYC in der Zeit vomehr